Dressurunterricht

Für die Ausbildung im Bereich der grundlegenden und weiterführenden Dressur sind ab sofort feste Übungsleiter aus unserem Verein hauptverantwortlich.

Ihre ersten Reiterfahrungen können Jugendliche und Erwachsene (ab ca. 11 Jahren) bei uns an der Longe machen. Hierbei handelt es sich um 20min Einzelunterricht mit den Schwerpunkten Gleichgewicht, Koordination und Sitzschulung, um den neuen Reitschülern erst einmal ein sicheres Gefühl für das Pferd zu vermitteln.

An den Nachmittagen finden Montags bis Freitags je 2 Reitstunden für Kinder und Jugendliche, meist auf unseren vereinseigenen Schulpferden, statt. Diese Reitstunden dauern 45min und werden mit max. 6 Reitern abgehalten.

An den Abenden gibt es je 2 Reitstunden für ältere Jugendliche und Erwachsene, an denen ebenfalls max. 6 Reiter teilnehmen, oft auch mit Privatpferden.

1x in der Woche gibt es außerdem morgens die sogenannte „Hausfrauenstunde“, für alle, die morgens in Ruhe ihren Dressurunterricht genießen möchten.

Besonders wichtig ist uns, dass der Reiter sich um „sein“ Schulpferd kümmert, d.h. für das fertigmachen zum Unterricht (Putzen, Satteln) und das Wegbringen der Pferde in den Stall, sollten mindestens 30min vor der Reitstunde und 20min nach dem Unterricht eingeplant werden.

Unsere Reitstunden werden über ein Pauschalsystem abgerechnet. Reitschüler haben innerhalb ihrer Pauschale auf 4 Reitstunden pro Monat Anspruch.

Zusätzlich bieten wir, je nach Bedarf, Förderstunden im Bereich Dressur an. In diesen Unterrichtseinheiten werden max. 4 Reiter, auf möglichst gleichem Niveau, gefördert und auf ihren Turniereinsatz vorbereitet. Ebenfalls können Einzelreitstunden oder Stunden zu Zweit gebucht werden.

Ansprechpartner für den Bereich der Schulpferdereiter ist Isabell Stahlschmidt  (Tel.: 0151/42401130)

Egal ob Jugendlicher oder Erwachsener, mit oder ohne Reiterfahrung, Spät- oder Wiedereinsteiger, Freizeit- oder Turnierreiter: Bei uns ist für jeden etwas dabei.